Klaus Böhme: Der Bergstern-Gipfel

Das Weingut Klaus Böhme in Kirschscheidungen (Saale-Unstrut) ist seit langem eine Bank im Gebiet. Die Klassiker an Saale-Unstrut wie Silvaner, Müller-Thurgau oder Riesling sind sichere Tipps. Zudem gilt Böhme als Weißburgunder-Spezialist und kann auch mit Rotweinen überraschen. Die Spitze seiner Qualitätspyramide sind Weine der Marke Bergstern – Weißburgunder und Rieslinge, Weiterlesen…

Churfranken: Geheimtipp!

Churfranken? Gilt (noch!?) als Geheimtipp. Denn so mancher Weintrinker dürfte davon noch nie gehört haben, obwohl die Region Teil des Weinanbaugebietes Franken ist. Franken ist Silvaner-Paradies. Neuerdings kommen von dort auch bemerkenswerte Naturweine. Aber Churfranken, das sich zwischen Spessart und Odenwald entlang des Mains von Aschaffenburg bis kurz vor Würzburg Weiterlesen…

close up of no alcohol sign

Alkoholfreier Wein

Gebe freimütig zu: Habe noch keinen alkoholfreien Wein getrunken, der mich richtig begeistert hat. Einige angenehm trinkbare gab es jedoch schon. Fakt ist: alkoholfreier Wein liegt im Trend. Die Nachfrage steigt, das Angebot steigt, die Verkaufszahlen steigen. Der Absatzzuwachs bei entalkoholisierten Weinen im Lebensmitteleinzelhandel belief sich 2022 auf etwa 18 Prozent. Mehr Weiterlesen…

Rheinhessen: Weingut-Hopping im Wonnegau

Charmante Idee für einen Ausflug am ersten Juli-Wochenende: Ein Weingut-Hopping verbindet am 1. und 2. Juli Weingüter im Wonnegau, südliches Rheinhessen. Das Weingut-Hopping wird veranstaltet von der Winzervereinigung Maxime Herkunft Rheinhessen, die 120 Mitgliedsbetriebe hat. Jedes Jahr führt das Weingut-Hopping in Rheinhessen durch einen anderen Teil des Anbaugebiets. Stück für Weiterlesen…

Weintour in Baden 

Neuerdings nennt sich Baden „Garten Deutschlands“. Weil Garten auch Weingarten bedeuten kann, Baden mit rund 16.000 Hektar Rebfläche das drittgrößte deutsche Anbaugebiet und auch für viel Genuss bekannt ist, scheint eine Weintour in Baden eine gute Idee. Sogar eine sehr gute Idee. Erster Stopp: Weingut Heitlinger Start der Weintour in Weiterlesen…

Weine von der Ostsee 

Der Klimawandel macht’s möglich: Weinbau ist in immer nördlicheren Regionen machbar. So sind auch Weine von der Ostsee mittlerweile keine Seltenheit mehr, gar nicht zu reden von Weingütern in Dänemark oder Schweden. Immer mehr Betreibe gründen sich, in Brandenburg und eben in Ostseeland Mecklenburg-Vorpommern. Welche Weingüter gibt es mittlerweile an Weiterlesen…

Beim Doctor

Er ist angeblich der teuerste (und wertvollste?) Weinberg Deutschlands: Der Bernkasteler Doctor, Steillage, ausschließlich Riesling. Die Lage ist Legende und auch die Geschichte des „Doctors“ ist reich an Legenden. Die Weine sind nicht billig. Für manche Weinkritiker sind sie das Nonplusultra bei den Weißweinen. Höchste Zeit, dem Doctor mal einen Weiterlesen…

Gemeinsame Jungweinprobe im Osten

Es ist eine schöne Tradition, die 2023 mit neuem Konzept fortgeführt wird: Am 12. Mai 2023 steigt in der Börse Coswig (Sachsen) die Gemeinsame Jungweinprobe der Weinanbaugebiete Sachsen und Saale-Unstrut. Das Foto stammt von einer früheren Veranstaltung. Nördlichste Anbaugebiete Was im März 1991 mit einer kleinen Weinpräsentation von nur vier Weinbaubetrieben Weiterlesen…

Naturweine aus Franken

Eine feine Idee bei den Iphöfer Weinfreundschaften 2023 war die Präsentation junger Winzer und Winzerinnen aus Franken, die sich auf Naturweine spezialisieren. Naturweine (nicht nur aus Franken) liegen voll im Trend, das zeigte sich auch beim vornehmlich jungen Publikum in Iphofen. Ich finde Naturweine – auch Orange-Weine – extrem spannend Weiterlesen…

Wein-Gespräch: Johann Ruck

Habe bei der jüngsten Weintour in Iphofen Johann Ruck getroffen. Johann Ruck – bei den Rucks heißen seit jeher alle erstgeborenen Söhne Johann – führt das fränkische VDP-Weingut Joh. Ruck seit der Gründung durch Johann Balthasar Ruck 1839 in achter Generation. Beste Gelegenheit für ein launiges Wein-Gespräch.   Was sind Ihre Weiterlesen…