Allgemein, Blog, Deutschland, Land
Schreibe einen Kommentar

Update: Hilfe für Ahr-Winzer

Die Katastrophe an der Ahr (ich kann die Bilder noch immer nicht ertragen, deshalb oben ein Foto aus guten Tagen) und Hilfe für die Ahr-Winzer, ein kurzes Update: Es sieht schlimm aus, zugleich gibt es aber auch eine riesige Welle der Hilfsbereitschaft für die Ahr-Winzer. Die erfreulich schnell gestartete Spendenaktion des Verbandes der Prädikatsweingüter (VdP) ist schon jetzt ein Erfolg. Übrigens ging VDP-Verbandschef Steffen Christmann (Weingut A. Christmann, Gimmeldingen) mit gutem Beispiel voran und spendierte 150 Flaschen seines Riesling Idig GG für ein Fluthilfe-Paket. Das enthielt jeweils drei Flaschen aus unterschiedlichen Jahrgängen zum Preis von 300 Euro. Die 50 Pakete waren nach wenigen Stunden ausverkauft. Die erlösten 15.000 Euro gehen direkt an die von der Katastrophe betroffenen Ahr-Winzer.
Es gibt viele weitere Initiativen, um den von der  Katastrophe betroffenen Winzern zu helfen. 

Erste Bilanz 

Winzer berichten, dass es im Ahrtal auch am Dienstag noch keinen Strom gab, auch Gas- und  Wasserversorgung sind zusammengebrochen. Viele Winzer haben Haus und Hof verloren. Auch sind Keller vernichtet, Geräte, Maschinen unbrauchbar. Die Ernte von zwei Jahren und mehr ist hinüber. Auf Facebook beschreibt die  ehemalige deutsche Weinkönigin Julia Bertram aus Dernau  die Situation des Familienbetriebs so: „Schwer verletzt“ sei aus der Familie niemand. Aber „sowohl das Flaschenlager als auch der Weinkeller sind komplett zerstört und alles ist weg oder kaputt. Auch die Häuser sind unbewohnbar und zum Teil nicht zu erreichen, da es die Brücken nicht gepackt haben“. Ersten Schätzungen zufolge haben die Ahr-Winzer Rotwein im Wert von 50 Millionen Euro verloren.

Helfer gesucht

So schlimm es für die Ahr-Winzer aussieht, so vielfältig ist die Hilfe aus allen Teilen Deutschlands. Viele Freiwillige, vor allem Jugendliche, haben sich zur Unterstützung gemeldet. Sie kommen aus allen Teilen des Landes. Weiter werden Weinbergshelfer und Helferinnen an der Ahr dringend gesucht. Nicht nur kurz­fris­tig, son­dern bis zur Lese im Herbst. Jede hel­fen­de Hand ist will­kom­men, heißt es in einem Aufruf. Wohn­con­tai­ner zur Unter­brin­gung seien auf dem Weg.
Wer mit­hel­fen kann, und sei es nur für ein paar Tage, kann sich per eMail bei Katha­ri­na Huber vom VDP melden, die die Koor­di­na­ti­on der Ein­sät­ze über­nom­men hat.
In der Mail bitte kon­kret mit angeben:
– den  Namen
– Anzahl der Per­so­nen
– Zeit­raum, an dem Hilfe möglich ist
– die Handy-Nummer zur Kon­takt­auf­nah­me

Von Winzern für Winzer

Vor allem helfen auch Winzer-Kollegen, die eine Hilfs­ak­ti­on gestar­tet haben: Kreiert wurde ein „SOLIDA(H)RITÄT Paket”. In dem Paket sind sechs Fla­schen, gespendet von Winzerinnen und Winzern aus allen mög­li­chen Anbau­ge­bie­ten, sogar aus Süd­ti­rol und Öster­reich. Das Überraschungspaket kann für 65 Euro online gekauft werden  Der Erlös des Über­ra­schungs­pa­ketes kommt den betrof­fe­nen Ahr-Winzern zugu­te. Bis Dienstagabend wurden bereits  5300 SolidAHRitätspakete mit insgesamt 31.200 Flaschen versendet, macht eine Spendensumme von rund 345.000 Euro. Stark! 

Fair’n Green  e.V.,

Der Fair’n Green e.V., wo auch meh­re­re Weinbaubetriebe an der Ahr Mitglieder sind, hat eine eigene Spendenaktion gestartet. „Teil­wei­se wur­den die Wein­gü­ter sehr stark beschä­digt und Wein­gü­ter, die über Genera­tio­nen hin­weg auf­ge­baut wur­den, ste­hen nun vor einem umfas­sen­den Wie­der­auf­bau. … Wir haben ein Spen­den­kon­to ein­ge­rich­tet und rufen alle Per­so­nen und Unter­neh­men in unse­rem Netz­werk dazu auf, sich mit einer Spen­de am Wie­der­auf­bau nach dem Hoch­was­ser zu betei­li­gen. Die gesam­mel­ten Gel­der wer­den für die betrof­fe­nen Wein­bau­be­trie­be an der Ahr ein­ge­setzt“, heißt es in einer Erklärung.
Das Spen­den­kon­to Fair and Green e.V.
IBAN: DE67 4306 0967 4076 8938 01
Stich­wort: Hil­fe für Flut­op­fer
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank, Bochum

Weitere Spenden-Konten

Der VDP.Adler hilft e.V
Rheingauer Volksbank
IBAN DE 21 5109 1500 0000 2045 28
BIC: GENODE51RGG
Betreff: Solidarität Ahr Weinbau

Der Verein „ Ahr – A wineregion needs H elp for R ebuilding e.V.“  
Empfänger: Ahr – A wineregion needs H elp for R ebuilding e.V.
IBAN: DE94 5775 1310 0000 3395 07
BIC: MALADE51AHR

@Foto: VDP by Peter Bender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.