Kochen mit Weißwein

Auberginen-Risotto

Zwei mittelgroße Auberginen
130 ml Olivenöl
grobes Meersalz
1mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen zerdrückt
200 g Risottoreis
120 ml Weißwein (jede Art von trockenem)
750 ml Gemüsefond erhitzt
abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
2 Esslöffel Zitronensaft
20 g Butter
50 g Parmesan (oder anderer gereifter Hartkäse) gerieben
schwarzer Pfeffer
10 Basilikumblätter geschnitten

Eine der beiden  Auberginen rösten , der Länge nach aufschneiden , das Fruchtfleisch herausschaben und grob hacken.
Die zweite Aubergine in 1 cm große Würfel schneiden.  Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Auberginen Würfel darin portionsweise knusprig braten in ein Sieb geben, mit Salz bestreuen und abkühlen lassen.
Für den Risotto die Zwiebel und das restliche Öl in einen Topf geben und langsam anbraten, bis die Zwiebel glasig ist. Den Knoblauch zugeben und weitere 3 Minuten anbraten. Temperatur erhöhen und den Reis hinzufügen, umrühren bis er vollständig mit Öl überzogen ist. Ca 3min anbraten und danach mit Wein ablöschen . 2-3 Minuten kochen, bis er nahezu verdampft ist. Temperatur nun etwas verringern.
Danach den heißen Fond schöpfkellenweise zugeben, die nächste Keller immer dann  zugeben, wenn die vorhergehende vom Reis aufgenommen worden ist. Immer fleißig umrühren! Wenn der Fond aufgebraucht ist, den Topf vom Herd nehmen. Die Hälfte der Zitronenschale, den Zitronensaft, das geröstete Auberginenfleisch, die Butter, einen Großteil des Käses und einen halben Teelöffel Salz hinzufügen. Alles schön umrühren, Deckel drauf und 5 Minuten ziehen lassen. Beim servieren den Risotto mit der gewürfelten Aubergine, dem restlichen Käse, Basilikum  und der restlichen Zitronenschale bestreuen. Guten Appetit!

Dazu getrunken: Weißburgunder Müller-Catoir (Pfalz)