Alle Artikel mit dem Schlagwort: Saale-Unstrut

Allerhand vom Breitengrad

Der Drunken Monday ist auf dem besten Weg, für die Breitengrad-51-Winzer zu einer festen Größe zu werden. Bei der letzten Party hat Frank Schober Breitengrad-Weine beobachtet und dabei auch ein neues Projekt kennengelernt. „Wir treffen uns regelmäßig montags, das ist der Tag, an dem Winzer auch mal Zeit haben“, sagt Matthias Hey, einer der Winzer […]

Prinz zur Lippe verlässt Thüringen

Kleiner Paukenschlag in Ostdeutschland: Georg Prinz zur Lippe, als Chef des Weinguts Schloss Proschwitz bekanntester Winzer Sachsens, verkauft seine Dependance in Thüringen! Seit 2009 bewirtschaftete Prinz zur Lippe 46,3 Hektar Rebflächen in Kromsdorf (Kreis Weimarer Land), avancierte damit zum größten Privatwinzer Ostdeutschlands. Die Rebrechte für die Flächen in Thüringen kamen aus Rheinland-Pfalz, angeblich auf Vermittlung des ehemaligen Thüringischen Ministerpräsidenten […]

Jungweinprobe – Silberhochzeit

Was am 8. und 9. März 1991 mit einer kleinen Weinpräsentation von vier Weinbaubetrieben aus Meißen, Radebeul, Bad Kösen und Freyburg (Unstrut) im Landesweingut Kloster Pforta begann, hat sich zu einer der größten Fachverkostung von jungen Weinen in Ostdeutschland entwickelt, die jährlich im Wechsel in den Anbaugebieten Sachsen und Saale-Unstrut stattfindet. Kürzlich zum 25. Mal. Für […]

Winzerbesuch: Johannes Beyer

Er ist ein neues Gesicht in der Winzerszene an Saale und Unstrut: Johannes Beyer, Jahrgang 1985. Erst im März 2013 wurde das Weingut Johannes Beyer offiziell gegründet. Seine Geschichte ist die eines echten Start-ups. Denn er hatte kein elterliches Gut im Rücken, angefangen hat alles im Jahr 2007 mit 300 Rebstöcken im Nebenerwerb. Jetzt bewirtschaftet er […]

Jahrgang 2014 – Überraschung?

Frühe Abfüllungen sind diskutabel, gewiss nicht jedermanns Sache (generell Skepsis auch beim Weinbeobachter), aber der Markt will es angeblich so: Viele Weine des als schwierig geltenden Jahrgangs 2014 sind auch diesmal lange vor Weihnachten schon abgefüllt und im Handel. Die lokale Tageszeitung „Naumburger Tageblatt“ bat eine Runde aus Journalisten, Hobby-Winzern und professionellen Weinbauern zur Verkostung der ersten […]

Was können Hobbywinzer?

Träumt nicht jeder Weinliebhaber irgendwann von seinem eigenen Wein? Manche erfüllen sich diesen Traum. Die Hobbywinzer sind der Regel Enthusiasten mit manchmal nur wenigen Rebstöcken, aber umso mehr Begeisterung. Immer mehr in Mode kommt, dass sie ihren eigenen Wein unter eigenem Label vermarkten. Drei Hobby-Güter, die auch als Geheimtipps durchgehen (jetzt natürlich nicht mehr). TeilenFacebookTwitterGoogle+email

Foto: Thorsten Biel

Wein-Gespräch: Bernard Pawis

Foto: Thorsten Biel Bernard Pawis gehört zu den Top-Winzern im Saale-Unstrut-Gebiet und ist seit 2001 Mitglied im Verband der Deutschen Prädikatsweingüter (VDP). 1998 übernahm er das Weingut von seinem Vater Herbert, ein Jahr später wurde mit dem Neubau einer Kellerei in Freyburg begonnen. Die Anbaufläche wuchs durch Pacht und Zukauf auf 12 Hektar. 2009 fand […]

Wein-Gespräch: Matthias Hey

Foto: Torsten Biel Matthias Hey, Jahrgang 1982, gehört zu den erfolgreichen Jungwinzern an Saale-Unstrut, manche nennen ihn auch Shooting-Star. Grundstock des Weinguts Hey ist der idyllisch gelegene Weinberg in der Nähe von Naumburg mit Blick auf die historische Stadt, den seine Eltern 2001 erwarben. Matthias Hey studierte in Geisenheim, ging nach dem Abschluss 2008 zwei […]