Alle Artikel mit dem Schlagwort: Saale-Unstrut

Gutedel mit Überraschungen

Zum Gutedel gibt es einen Kalauer: Der Name sei eine einzige Lüge – Gutedel sei ja weder gut noch edel. Fakt ist: Die Weine sind bekömmlich, leicht und säurearm. Gutedel sollte jung getrunken werden, sagt die Lehre. Aber gehobenere Qualitäten haben schon Alterungspotenzial – wegen der niedrige Säure ist das freilich begrenzt. Wenn sich ein […]

Große Gewächse 2018

Alle Jahre wieder – Anfang September stellen VdP-Güter ihre Großen Gewächse des aktuellen Jahrgangs vor. Pflichttermin! 118 VdP-Winzer präsentieren ihre Stars in Berlin, fast 600 Weine. Was soll man zu den Großen Gewächsen (GG) von 2018 (Rot 2017) sagen? Viele schöne Weine, die meisten jedenfalls. Schlechte Jahrgänge gibt es ohnehin nicht mehr. Manches GG war […]

Ein Hoch auf Genossenschaften 

Genossenschaften sind das Rückgrat der Weinwirtschaft. Der größte Teil der Weltweinproduktion kommt von Genossenschaften. Es gibt sie in fast jedem Land und in allen Spielarten. Große und kleine, solche mit tollen Qualitäten, andere mit Massenware. Habe in letzter Zeit einige Weine von Genossenschaften getrunken – alle von ganz und gar unterschiedlichem Charakter. Aber jede mit […]

Saale-Unstrut reif

Zuletzt wurde auf dem Blog über die 2018er Jungweine von Saale-Unstrut berichtet, die Wein-Babys. In einer überaus spannenden Verkostung waren nun die Senioren dran: Reife Weine von Saale-Unstrut aus den Jahrgängen 2003 bis 2007. Zu reif? Über dem Sechser-Gremium schwebten viele Fragen: Sind die Weine überhaupt noch trinkbar? Sind sie zu reif? Zu blass? Oder […]

Die ersten 2018er im Test

Wie sind sie denn gelungen, die Weine des mit viel Vorschusslorbeer bedachten Jahrgangs 2018?  Im Dezember 2018 war Gelegenheit, die ersten 2018er im Test kennenzulernen.  Eine Jungweinprobe im wahrsten Sinn. Immerhin 64 Weine aus Saale-Unstrut, Deutschlands nördlichstem Weinanbaugebiet, standen auf den Tischen bei der Jungwein-Verkostung. Für den Weinbeobachter getestet hat Wolf-Dietrich Balzereit, ein ausgewiesener Saale-Unstrut-Experte. […]

Brandenburg & Co.: Exoten und Enthusiasten

Ziemlich harte Landung nach den Ausflügen in den Riesling-Himmel zuletzt: Eine so genannte „Exoten-Verkostung“. Getestet wurde Wein aus Brandenburg, Thüringen und Sachsen-Anhalt, erzeugt von kleinen Weingütern, Enthusiasten oder Hobby-Winzern. Auch Tropfen von bekannteren Erzeugern waren dabei. 22 wurden in einer Fünfer-Runde probiert. Am Ende war alles vertreten: Kaum genießbare Tropfen, solide gemachte Alltagsweine, echte Überraschungen […]

Große Gewächse 2017: Tolle Rieslinge und mehr

Jedes Jahr Anfang September stellen die VdP-Güter ihre Großen Gewächse des aktuellen Jahrgangs vor. 115 VdP-Winzer präsentierten ihre Stars in Berlin, fast 500 Weine. Was soll man zu den Großen Gewächsen, den GG‘s, von 2017 sagen? Schöne Tropfen! Die meisten jedenfalls. Schlechte Jahrgänge gibt es ohnehin nicht mehr. Anders als früher können die Winzer dank […]

Historisches Jahr: Weinlese hat schon begonnen

Konsequenz der anhaltenden Trockenheit und Hitze: Die Weinlese begann so früh wie nie. Am 6. August wurde  in Deutschland die Traubenlese für den 2018-er Jahrgang offiziell gestartet. Nach Angaben des Deutschen Weininstituts ist das der bisher früheste Lesebeginn hierzulande. Gelesen wurde in einem Weinberg in Lörzweiler bei Mainz (dazu gab es einen Bericht im ZDF) und […]

Wein Gespräch: Elisabeth & Jochen Born

Elisabeth Born hat 2017 das Weingut Born von ihrem Vater Günter Born übernommen, der nach 1990 einer der ersten privaten Weinbaubetriebe in Saale-Unstrut war. Elisabeth führt den Betrieb gemeinsam mit ihrem Partner Jochen, der bald Born heißt – im Juli wird geheiratet.  Ein Gespräch mit beiden. Hat man als Tochter eines Winzers überhaupt eine andere Chance, als […]

Winzerbesuch: Weingut Born

Unlängst bei einem Musikfestival: Ich betreute einen kleinen Weinstand, schöne Sachen im Angebot: Riesling von der Mosel, Sauvignon Blanc von der Loire, Blaufränkisch aus Österreich, Shiraz aus der neuen Welt, Rosé aus Frankreich. Und Pink Pony, heißt wirklich so. Im Gegensatz zu den anderen Weinen war der nicht trocken, dafür sehr, sehr fruchtig, ja, halbtrocken. Viele […]