Alle Artikel mit dem Schlagwort: autochthone Rebsorten

Port & mehr: Perlen vom Douro

Axel Probst, exzellenter Kenner portugiesischer Weine und speziell der Portweine, hat es schön formuliert: „Der Douro ist die Mosel in Portugal, nur ohne Straßen.“ Dort herrsche „komplette Stille wie in einem Schweigekloster – nur mit Wein“. Axel Probst nennt das Douro-Tal „die schönste Weinregion der Welt“. Steile These, die es noch zu überprüfen gilt. Mit […]

Grandi Marchi – Italien innovativ

Grandi Marchi ist eine Vereinigung von 19 renommierten Weinfamilien aus allen Regionen Italiens. „Jedes Mitglied ist in der Region der beste Weinproduzent“, heißt es in der Eigendarstellung und damit ist klar, wohin die Reise geht. Große Namen wie Lageder, Antinori, Gaja, Pio Cesare, Sassicaia, Lungarotti, Rivera oder Tasca gehören dazu, die Granden der italienischen Weinszene. Grandi […]

Einige Experimente

Hier die Zusammenfassung einer interessanten Blind-Verkostung mit diesmal neun Wein-Beobachtern und durchaus überraschenden Ergebnissen. In Runde 1 ging’s um bekannte und unbekannte „einfache“ Weißweine und die Frage, schmecken die überhaupt nach der Rebsorte? In Runde 2 standen Rotweine aus wenig bekannten Regionen und ein Basis-Spanier (einfacher Rioja) zur Debatte und es galt zu schmecken: Was können die Exoten und fällt […]

Im Fokus: Portugal

Derzeit läuft eine Marketing-Kampagne für portugiesische Weine – und das wird Zeit. Denn Portugal hat im Glas viel zu bieten – und liegt doch irgendwie im Schatten des großen Nachbarn Spanien, der geballten Marken-Macht Frankreichs und Italiens sowieso. Für Portwein kennt jeder, natürlich. Und vielleicht auch den Vinho Verde (wörtlich „grüner Wein“), der knackige, spritzige […]