Kochen, Kochen mit Weißwein
Schreibe einen Kommentar

Spargelrisotto

(Rezept für 4-6 Personen)

Zutaten

1,5 kg Spargel
Zitronensaft
1 EL Butter
Salz
Zucker

2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
2 EL Butter
300 g Risotto-Reis
0,5 l Spargelbrühe
2 Gläser Weißwein (Sauvignon Blanc, Veltliner oder Grauburgunder)
schwarzer Pfeffer
Muskatnuss
Salz
Zucker

Zubereitung

Spargel schälen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Einen Topf mit Wasser ansetzen, Zitronensaft, Butter und etwas Zucker dazugeben. Wenn das Wasser kocht, zuerst die Spargelstücke ohne Kopf hinein geben, nach drei Minuten dann den Rest. Das Wasser sollte den Spargel geradeso bedecken. So lange garen, bis der Spargel noch einen richtigen Biss hat, nicht zu weich kochen. Den Spargel beiseite stellen, die Spargelbrühe bereithalten.

In einem neuen Topf die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch schälen und fein schneiden. In der Butter die Zwiebelwürfel und den Knoblauch glasig dünsten. Den Reis hinzu geben, leicht salzen. Nun so lange rühren, bis auch der Reis glasig ist.  Ab jetzt immer im Wechsel etwas Spargelbrühe und Wein  hinzugießen, immer dann, wenn der Reis trocken wird. Gewissenhaft rühren! So lange Flüssigkeit zugeben, bis der Reis nichts mehr aufnehmen kann und noch leichten Biss hat. Wenn der Punkt erreicht kost, kommen die zwei Esslöffel Butter hinzu.

Mit Muskat, Pfeffer alles abschmecken, bei Bedarf den letzten Schluck Wein und/oder Spargelbrühe dazu. Dann noch die Spargelstücke vorsichtig ins Risotto mischen – fertig. Wer Parmesan noch dazu geben mag, kann da gerne tun, es geht aber auch sehr gut ohne.

Dazu getrunken: Grüner Veltliner Drei Rieden von Julius Klein (Weinviertel)

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.