Allgemein, Blog, Italien, Rotwein, Tasting, Wein, Weißwein

Live aus Potsdam

Live aus Potsdam! Vor dem Start eines neuen Online-Shops für italienische Weine waren einige Dutzend Weine zu testen und zu bewerten. Der Weinbeobachter gehörte zur fünfköpfigen „Jury“. Wenig überraschendes Fazit: Italien ist ein tolles Weinland, bringt große Weine hervor, die Vielfalt ist bewundernswert. Natürlich gilt auch: Nicht alles ist toll. Alle getesteten Weine sind nunmehr im Online-Shop www.gusto-shop.de erhältlich.

Die persönlichen Top 10:

Weißweine:

  • Curtefranca Bianco (Lombardei) – Ca’del Bosco
    Schöne Frucht  in der Nase, Aromen nach Passionsfrucht und Aprikose, samtig im Abgang 
  • Ribolla Gialla (Friaul) – Pierpaolo Pecorari
    Schönes Beispiel einer autochthonen Rebsorte
  • Vernaccia di San Gimignano (Toskana) – Casa alle Vacche
    In der Nase verhalten,  Feuerstein, kräutrig,  mit einem würzigem Finale
  • Sauvignon Blanc (Friaul) – Pierpaolo Pecorari
    Exotic pur, Ananas, Holunder, grüner Kiwi, kräutrig, würzig im Finale

Rotweine:

  • Curtefranca Rosso (Lombardei) – Ca‘ del Bosco
    Bordeaux trifft Piemont – ein Cuvee aus Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Nebbiolo und Barbera. Brillante Farbe, Aromen vom Wald, roten Früchten, auf dem Höhepunkt
  • Chianti Classico Riserva (Toskana) – Campobello
    Überraschung für einen Nicht-Chianti-Fan. Schöne Aromen, Muskeln und Reife.
  • Nebbiolo d’Alba (Piemont) – Ascheri
    Herbstlich,  Aromen nach Wald, Laub und Edelholz, der Wein zum Männerabend 
  • Brunello di Montalcino (Toskana) – Pietranera
    Sehr schön, reif, fertig, kraftvoll und elegant. Ein exzellentes Beispiel eines Brunello
  • Barolo (Toskana) – Ascheri
    Wald, Unterholz, schöner Körper, sehr komplex, viel Würde, auf dem Höhepunkt

Süßwein

  • Passito (Sizilien) – Ni’Mia
    Toller, bernsteinfarbener Süßwein; Schmeckt nach Honig, Rumtopf, reifer Williams-Birne  sowie eingelegten Trockenfrüchten